zur Startseite

Hauptseminar - Prinzipien Vernetzter Systeme (SS17)

Prinzipien Vernetzter Systeme -- Privatheit und Sicherheit in mobilen und vernetzten Systemen
Dozent Dr. rer. nat. Frank Dürr
Dipl.-Inf. Thomas Bach
M.Sc. Johannes Kässinger
Umfang2 SWS
Sprache Deutsch
Studiengänge Master
Zielgruppe Softwaretechnik, Informatik
TermineEinführungsveranstaltung: Mittwoch, 12. April 2017, um 09:45 Uhr in Raum 38.03
Kurzbeschreibung

Mobile Geräte sind heute allgegenwärtig. Milliarden von Smartphones, Tablets und Laptops werden bereits heute verwendet, um von jedem Ort, jeder Zeit auf Informationen zuzugreifen oder Informationen zu teilen. Positionierungssysteme wie GPS oder Bluetooth-Beacons – beispielsweise Apple iBeacons oder Google Eddystone – ermöglichen die Implementierung von ortsbezogenen Anwendungen und geo-sozialen Netzen. Geographische Suchdienste, Navigationsdienste, „Friend Finder“-Applikationen, die kollaborative Erfassung von Sensordaten und ortsbezogene Online-Spiele wie Pokémon GO sind nur einige wenige Beispiele von mobilen Anwendungen und Diensten, die Ortsinformationen nutzen. Zukünftige mobile und vernetzte Geräte, z.B. Fitnessarmbänder, vernetzte Fahrzeuge oder im Allgemeinen jegliches mit dem „Internet der Dinge“ verbundene Gerät wie IP-Kameras, vernetzte Mikrofone (Amazon Echo, Google Home) oder Smart-Meter werden die Menge gesammelter Daten weiter drastisch erhöhen, um intelligente Gesundheitsdienste, Heimautomatisierungslösungen, personalisierte „pay as you drive“ Versicherungen oder Energieversorgungssysteme („Smart Grid“) zu implementieren.

Neben der immensen Popularität solcher mobilen und vernetzten Geräte und intelligenten Dienste, treten angesichts der erfassten persönlichen Daten vermehrt Bedenken hinsichtlich der Privatheit der Benutzer in den Vordergrund. So legen zum Beispiel Ortsinformationen nicht nur den Aufenthaltsort der Benutzer offen, sondern können auch verwendet werden, um weitere, hochsensible persönliche Informationen zu ermitteln, z.B. den Arbeitsplatz, religiöse Einstellung oder Lebensstil („besucht oft eine Kirche/Bars/…“). Personalisierte Gesundheitsinformationen könnten zur Anpassung von Versicherungstarifen verwendet werden. In die Umgebung eingebettete Sensoren könnten Fotos, Videos oder Konversationen aufzeichnen.  

Eine in diesem Hauptseminar behandelte zentrale Frage ist daher, wie solche mobilen und vernetzten Dienste implementiert werden können und gleichzeitig die Privatheit ihrer Benutzer geschützt werden kann? Hierzu werden Methoden wie Anonymisierung, Verschleierung, kryptographische Ansätze, Private Information Retrieval oder Differential Privacy diskutiert.

Die in diesem Hauptseminar diskutierten Systeme sind dabei nicht auf mobile Systeme beschränkt. Vielmehr werden auch vernetzte Systeme im Allgemeinen betrachtet, z.B. das Anonymisierungsnetzwerk Tor oder das Blockchain-Konzept von Bitcoin.

INFOTECH students: please register for our English INFOTECH seminar Advanced Topics in Distributed Systems – Privacy and Security in Mobile and Networked Systems offered in parallel to the German Hauptseminar.

Voraussetzungen

Basic knowledge of computer networks.

Reports and talks can be either in German or English. Thus, English speakers are required to understand German and vice versa to understand the other talks (but you are free to choose the language of your own talk and report).

externer Link  Course material (ILIAS)