zur Startseite

Seminar - Sem19SGS (SS19)

Simulation großer Systeme
Dozent Prof. Dr. rer. nat. habil. Miriam Mehl
Dr.-Ing. Nehzat Emamy
Umfang2S
Sprache Deutsch
Studiengänge Softwaretechnik
Informatik
Zielgruppe Bachelor
Termine23. & 24.07.2018, 9:45 im Raum 0.463
Kurzbeschreibung

In diesem Seminar wollen wir der Frage nachgehen, ob man den Quatsch aus der NumStoch-Vorlesung vielleicht doch irgendwo brauchen kann :-)

Dazu gibt es Vorträge, die Themen aus der NumStoch-Vorlesung aufgreifen und vertiefen, aber auch welche, die Einblicke in aktuelle Simulationsprojekte geben.

Da Simulationen technischer und naturwissenschaftlicher Prozesse typischerweise interdisziplinäre Herausforderungen an Informatiker, Mathematiker und Vertreter der jeweiligen Anwendungsdisziplin sind und spannende Anwendungsfälle aus den unterschiedlichsten Bereichen von der Strukturmechanik über Fluiddynamik und Molekulardynamik bis zu komplexen gekoppelten Anwendungen kommen, gibt es ein breites Spektrum von Vortragsthemen sowohl mit Schwerpunkt auf Modellierung und Numerik als auch auf effizienter Implementierung, insbesondere auf Parallelrechnern und GPUs.

Vorbesprechung

Die Vorbesprechung, auf der die Vortragsthemen verteilt werden, ist am Mittwoch, 06. Februar 2019 um 13:15 im Raum 0.124. Teilnahme an der Vorbesprechung ist Pflicht - sollten Sie da nicht können, setzen Sie sich bitte vorher mit den Dozenten in Verbindung.

Vortrag und Diskussion

Im Vortrag sollen Sie in einem 30-minütigen Vortrag einen detaillierten Einblick in Ihr Thema geben. Die Bewertung orientiert sich dabei daran, wie viel Erkenntnis in den Köpfen der Zuhörer ankommt - diese Menge kann ja sehr verschieden von der Menge an Information sein, die Sie in Wort und Bild auf die Reise schicken; es ist Ihre Aufgabe, das Thema passend aufzubereiten.

Von den Zuhörern wird eine aktive Teilnahme erwartet (und fließt in die Benotung ein), die Gelegenheit dazu besteht nach dem Vortrag in der Diskussion. Einen guten Vortrag erkennt man auch einer lebhaften und gewinnbringenden Diskussion! Beispiele oder kleine Übungsaufgaben sind oft geeignete Anknüpfungspunkte.

Ausarbeitung

Eine Ausarbeitung im Umfang von mindestens sechs Seiten gehört zur Prüfungsleistung. Wesentlich mehr Seiten sollten es normalerweise nicht sein, zumal eine sorgfältige Darstellung des Stoffs (in eigenen Worten!) erwartet wird. Wir empfehlen, die Ausarbeitung mit LaTeX zu erstellen; ein LaTeX-Tmplate wird im ILIAS eingestellt.

Termine

06.02.: Vorbesprechung, 13:15 Uhr im Raum 0.124

08.04. : Vorlesungsbeginn

10.04. : Besprechung, 13:15 Uhr im Raum 0.124

29.04. : Gliederung

20.05. : Ausarbeitung 1 (ILIAS)

22.05. : Besprechung über Begutachtung, 13:15 Uhr im Raum 0.124

17.06. : Gutachtung (Email an Nehzat)

08.07. : Ausarbeitung 2 (ILIAS)

20.07. : Vorlesungsende

23. & 24.07. : Vorträge, Raum 0.463