Direkt zu


Informationen für Studierende

zur Startseite

Fachstudie

Crowdsourcing – Einsatzgebiete, Bewertungssysteme und Motivationsmöglichkeiten
Projekt Homogenisierte und virtualisierte Datenverwaltung
Bearbeiter Hannes Pfannkuch
Jonas Schlaak
Sebastian Zitzelsberger
Betreuer Dr. rer. nat. Christoph Stach
Prüfer Prof. Dr.-Ing. habil. Bernhard Mitschang
Ende2011/02/15
Beschreibung

 

Crowdsourcing

– Einsatzgebiete, Bewertungssysteme und Motivationsmöglichkeiten –

Hintergrund:

Crowdsourcing ist ein Kunstwort, das vor allem im deutschsprachigen Raum Verwendung findet. Es setzt sich aus crowd (engl. Menschenmenge) und outsourcing, der Auslagerung von einfachen Arbeitsbereichen einer Firma in Billiglohnländer, zusammen. Crowdsourcing bezeichnet demnach die Delegation bestimmter Aufgaben an eine Community.

Obgleich sich diese Technik wachsender Beliebtheit erfreut, muss mit den von der Community eingebrachten Inhalten vorsichtig umgegangen werden, da keinerlei Zusagen hinsichtlich Qualität oder Vollständigkeit der eingebrachten Daten gemacht werden können. Auch müssen Anreize geschaffen werden, um das Interesse der Community, sich sinnvoll an dem System zu partizipieren, aufrecht erhalten zu können.

Aufgabenstellung:

Ziel dieser Fachstudie soll es sein, zunächst einen umfassenden Überblick über die möglichen Einsatzgebiete von Crowdsourcing zu liefern. Zur Demonstration des praktischen Nutzens von Crowdsourcing in diesem Einsatzgebiet sollen jeweils Beispiele gefunden werden wer diese Technik zu dem jeweiligen Zweck einsetzt. Auch muss der Nutzung der Community-Daten zu den jeweiligen Zwecken kritisch bewertet werden.

In einem zweiten Schritt sollen unterschiedliche Bewertungskriterien für User-generated Content (UGC) zusammengestellt und der Nutzen dieser Kriterien im Umfeld von Crowdsourcing ermittelt werden. Abschließend müssen möglichst umfassend unterschiedliche Motivationsmöglichkeiten oder Belohnungssysteme ermittelt werden, um eine Community aktiv zu halten.

Bei jedem dieser 3 Punkte sollen auch Implementierungsaspekte berücksichtigt werden, d.h. welche Auswirkungen die jeweilige Technik auf die benötigte Informationsstrukturen besitzen oder welche Funktionen dabei zur Verfügung stehen müssen.

Titel Crowdsourcing
Betreuer Dipl.-Inf. Christoph Stach
Prüfer Prof. Dr.-Ing. habil. Bernhard Mitschang
Begin Ab sofort
Dauer 6 Monate

 

Interesse oder Fragen?
Dann meldet Euch einfach!